top of page

Gesichtsformen im Face Reading

Aktualisiert: 23. März


Du bist neugierig, was dein Gesicht über dich aussagt? Im chinesischen Face Reading gilt die Gesichtsform als Eingangstür zu deiner individuellen Persönlichkeit.


Was ich alles in deinem Gesicht lese, erfährst du hier.


Im südchinesischen Face Reading Xiāng Miàn (相面) sind 30 Gesichtsformen bekannt. Da diese untereinander gemischt werden können, sind 70 -100 verschiedene Gesichtsformen möglich.


Inhaltsverzeichnis


Die häufigsten Gesichtsformen im Face Reading

Schon alleine die Bezeichnung der Gesichtsformen lässt erste Rückschlüsse auf die Persönlichkeit zu.

Face Reading: Das Eisengesicht

Welche Eigenschaften kommen dir in den Sinn, wenn du an Eisen denkst? Wahrscheinlich denkst du an Stabilität, Unerschütterlichkeit und Trägheit. Damit bist du schon auf der richtigen Spur!

Eisen ist zäh und besitzt eine hohe Festigkeit, welche erst bei hohen Temperaturen anfängt weich zu werden. Die Gesichtsform Eisen ist laut Face Reading oftmals sehr klar im Sein und Auftreten und wägt Entscheidungen genau ab. Es ist unbestechlich. Hat sich ein Mensch mit Eisen-Gesicht final entschieden, gibt es meistens kein Zurück mehr.

Menschen mit Eisengesichtern sind beständig und werden als Ratgeber geschätzt, sicherlich auch, weil sie die Dinge oftmals sehr nüchtern betrachten. Hier erfährst du mehr über das Eisengesicht im Face Reading.


Prominenter Vertreter: Winston Churchill

Das Baumgesicht im Face Reading

Dieses Gesicht erkennst du im Face Reading an einer eher länglichen Gesichtsform. Der Baum ist das einzige Lebewesen, welches sein ganzes Leben lang wächst. Ein Mensch mit diesem Gesicht will ebenfalls sein ganzes Leben lang wachsen und bleibt rastlos. Das Baum-Gesicht wird mit 80 noch aus dem Bett springen und sich fragen: „Was mach ich heute?”


Bäume haben den Drang, immer wieder Äste, Blätter und Früchte auszutreiben. Übersetzt auf den Menschen lässt sich dies am besten mit Wissensdurst und Neugierde beschreiben.

Laut den Chinesen sind Baumgesichter die Schüler des Lebens.

Bäume wollen nicht mit anderen Bäumen verglichen werden, das heißt, sie gelten im Face Reading als hochgradig individuell und idealistisch.

Menschen mit diesem Gesicht ist nicht schnell anzusehen, wenn es ihnen nicht gut geht. Sind sie jedoch krank, sieht man es dem Baumgesicht an. So wie Bäume ihre Blätter verlieren, geht auch den Menschen mit dieser Gesichtsform die Ausstrahlung und Vitalität verloren.


Prominente Vertreter: Ronald Reagan und Grace Kelly

Face Reading: Das Königsgesicht

Wie der Name impliziert, möchten Menschen mit einem Königsgesicht führen und nicht geführt werden. Königs-Gesichter sind willensstarke, argumentationskräftige Zeitgenossen, die auch gerne mal aufs Kriegsfeld ziehen, um zu gewinnen und das zu bekommen, was sie wollen.

Könige sind materielle Menschen, denen es wichtig ist, ihren Machtbereich auszubauen. Macht übt auf Königs-Gesichter eine natürliche Anziehung aus. Hier erfährst du mehr zum Königsgesicht.


Menschen mit einem Königsgesicht möchten vorankommen, etwas aufbauen und Einfluss haben.

Dinge zu erschaffen, liegt in ihrem Naturell. Für dieses Ziel zeigen sie sich kampfbereit, sind widerstandsfähig und mit der notwendigen Härte und Ausdauer ausgestattet. Schnelles Aufgeben kommt nicht in Frage, ebenso wenig wie die Duldung von suboptimalen Zuständen. Der König hält seine Hand schützend über die Schwachen.


Prominente Vertreter: Till Schweiger, Campino von den Toten Hosen, Tom Cruise, Oliver Kahn

Weitere Gesichtsformen im Face Reading

Neben den oben genannten Gesichtsformen, die recht häufig vorkommen, gibt es zahlreiche weitere Gesichtsformen im Face Reading. Manche davon sind nach Tieren benannt.

Das Hirsch-Gesicht

Hirsch-Gesichter sind Menschen mit einer noblen Ausstrahlung. Sie kommen in einen Raum und wirken sanftmütig. Mit einer lautlosen, erhabenen Präsenz stehen sie über den Dingen. Menschen mit dieser Gesichtsform lieben die Natürlichkeit und Überschaubarkeit.

Für Lautstärke haben Hirsch-Gesichter nicht viel übrig. Sie lieben die Askese und es fällt ihnen leicht, alleine zu sein. Diese feinfühligen und sensiblen Wesen sind mehr an ideellen als an materiellen Dingen interessiert.


Prominente Vertreter: Die Schauspieler Steve Buscemi und Julian Weigend

Das Hunde-Gesicht

Menschen mit Hunde-Gesicht sind laut Face Reading scharfe Beobachter, denen nichts so schnell entgeht. Es sind wachsame und treue Begleiter, die ihr Umfeld studieren und bei ihren Interessengebieten immer auf dem Laufenden sind.

Menschen mit Hunde-Gesicht haben einen überprüfenden Blick auf die Dinge.

Sie werden nicht müde, andere Menschen treu zu begleiten. Hierbei treten sie als aufopferungsvolle und loyale Wegbegleiter auf.


Prominente Vertreter: Gordon Remsey


Das Drachen-Gesicht

Eine Besonderheit unter den ans Tierreich angelehnten Gesichtsformen ist der Drache. In China gilt der Drachen als Gefahren- und Glückssymbol gleichermaßen.


Der Drache ist eine Mischform aus 3 Gesichtsformen: Er ist ehrgeizig wie der König, charismatisch wie die Jade und leidenschaftlich wie das Feuer.

Drachen sind Powerpakete, ausgestattet mit großer Vorstellungskraft, und hervorragende Problemlöser. Sie sind facettenreiche Menschen mit einer charismatischen Ausstrahlung. Es sind Menschen, die auf intensive Art und Weise im Hier und Jetzt leben. Der Drache handelt karrierebewusst und ambitioniert. Menschen mit der Gesichtsform des Drachens müssen dem Ruf ihrer Seele folgen und Dinge erschaffen sowie verändern.


Prominente Vertreter: Die Schauspieler Angelina Jolie, Bella Hadid, Josh O’Connor und Ashton Kutcher


Weitere bekannte Gesichtsformen im Facereading

  • Tiger (Prominente Vertreter: Jack Nicholson)

  • Löwe

  • Phönix (Prominente Vertreter: Lucy Liu, James Marsters)

  • Silberreiher

  • Kranich (Prominente Vertreter: Thomas Schmelzer)

  • Schlange (Prominente Vertreter: Katy Karrenbauer)

  • Hase

Alle diese Gesichtsformen tragen Eigenschaften der genannten Tiere in sich.

Was bedeutet es im Face Reading, mehrere Gesichtsformen zu haben?

Die Vermischung von drei Gesichtsformen ist im Face Reading eher selten anzutreffen. Was bedeutet es für einen Menschen, mehrere Gesichtsformen zu haben?

Es sind Menschen mit vielen Facetten und Talenten, da jede Gesichtsform mit bestimmten Potentialen einhergeht. Wenn du mehrere Gesichtsformen hast, bist du anpassungsfähig und flexibel, weil du für jede Situation eine Form hast. Auf der anderen Seite wirst du leicht missverstanden.

Menschen sehen unterschiedliche Dinge in dir und nehmen dich selten als das Ganze dar, das du bist. Dies kann dazu führen, dass du ein Ungleichgewicht in dir spürst, das von einem starken Willen bis hin zur Willenlosigkeit reichen kann.

Die Herausforderung von mehreren Gesichtsformen

Eine große Herausforderung für Menschen mit 3 Gesichtsformen ist, dass sie sich sehr schnell ablenken lassen. Der neugierige Geist dieser Persönlichkeiten möchte immer schauen, was es links und rechts des Weges zu entdecken gibt. Daher sind Menschen mit 3 Gesichtsformen auch für den langen Weg bestimmt, damit sie genug Zeit haben, alle Persönlichkeitsanteile zu entwickeln.


Menschen mit mehreren Gesichtsformen besitzen viele Talente, die alle gelebt werden möchte.

Dies kann dazu führen, dass du das Gefühl hast, vieles gut zu können, aber nichts so richtig. Ein Face Reading kann dir einen Überblick über deine Talente und Potentiale geben und dir somit eine wertvolle Richtung weisen.

Wie oft sind die Gesichtsformen im Face Reading vertreten?

  • Einzelne Gesichtsform: ca. 30 % (etwa jede 3. Person)

  • Zwei Gesichtsformen: ca. 50 % (etwa jede 2. Person)

  • Drei Gesichtsformen: ca. 15 % (etwa jede 7. Person - of Spätzünder)

  • Vier Gesichtsformen und mehr: ca. 5% (etwa jede 20. Person - wird als “Meister der Masken” bezeichnet)


Gesichtsformen unterliegen dem Wandel der Zeit

Da die Geschichte des Face Readings mehr als 3.000 Jahre alt ist, können die Angaben der einzelnen Gesichtsformen nicht mehr exakt auf die heutige Zeit übertragen werden.

Durch die Vermischung der Völker und Genetik sowie unseren modernen Lebensstil gibt es immer weniger einzelne Gesichtsformen. Deshalb ist es manchmal gar nicht so einfach, festzustellen, welche Gesichtsform jemand hat. Heute hat schätzungsweise nur noch jeder Fünfte exakt die Gesichtsformen, wie sie früher beschrieben wurden.

Fazit

Wie du siehst, gibt es viele unterschiedliche Gesichtsformen. Neben den gängigen wie dem Eisen-Gesicht, Baum-Gesicht und Königs-Gesicht gibt es viele Gesichter, die vom Tierreich inspiriert sind. Es sind noch wesentlich mehr Gesichtsformen bekannt, als hier aufgelistet sind, beispielsweise das Jade-Gesicht, das Berg-Gesicht, das Erd-Gesicht oder das Mauer-Gesicht.

Du möchtest wissen, welche Gesichtsform du hast? Buch dir jetzt dein persönliches Face Reading. Ich freu mich auf dich!

9.356 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page